Unendliche Weiten…

und beeindruckende Stille.

Davon erzählten mir ein paar heimkehrende Backpacker, die sich über die isländischen Hochebenen begeben hatten.

Als sie nach anstrengendem Flug, Busfahrt über Rüttelpisten und langem Fußmarsch mit schwerem Gepäck in ungewohnter sommerlicher Kälte endlich an ihrem Zeltplatz ankamen, beschlossen die drei, mal einen Moment nicht zu reden, sondern einfach nur, auf einem Fels sitzend, die Stille zu genießen.

Als sie also endlich so ruhig saßen dass sich ihr Atem beruhigte, und das Rascheln der Kleidung aufhörte und sie die Stille genießen konnten, blickten sie auf die karge, weite Landschaft und

BMÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄH

Den vierten Kopf, der plötzlich in ihrer Reihe auftauchte, den hatten sie gar nicht bemerkt.

Schafe sind halt neugierig. Und kommunizieren gern und laut.

Aber diese Wesen waren unhöflich und bauten sich gleich zu ihrer vollen Größe auf ihren Hinterläufen auf, stoben davon und schnatterten nur unter ihres Gleichen weiter.

So trottete das Schaf beleidigt wieder davon.

Und darum reden Schafe nicht mit Menschen. Davon abgesehen, dass die meisten sie eh nicht verstehen.

IMG_3234

One thought on “Unendliche Weiten…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.