Überheblichkeit des Wissens

Warum hören uns so wenige zu? Wir warnen vor Überwachung, werben für die Freiheit des Netzes, für offene Systeme und vieles mehr.

Viele beschweren sich über Ignoranz, Abweisung, teils auch Agressivität.

Wir meinen es doch nur gut.

Aber stellt euch doch mal vor: ihr sitzt in eurem bequemen Sessel, und jemand erzählt euch, dass ihr euch besser draußen auf eine Holzbank setzt, weil sonst die Welt unter geht.

Boah was für ein Spinner. Endzeitverkünder gibt es genug.

Aber wir wissen es doch besser.

Aber die Gefahren.

Ich denke, es dauert lang, bis wirklich eine relevante Zahl von Menschen abschätzen kannt, welche Folgen ihre Datenspuren mit sich bringen (können).

Es wird nicht ohne staatliche Regelung funktionieren. Ich kann ja zum Beispiel auch von niemandem verlangen, dass er seine Lebensmittel selber analysiert. Es muss Convenience-Produkte geben, die ein Mindestmaß an Sicherheit für den normalen Anwender mit sich bringen. Die Qualität der Systeme muss nachvollziehbar sein.

Das wird noch ein langer Weg, den Menschen das alles schmackhaft zu machen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *